Archiv für Mai 2010

Techno vs. Faschismus Pt. 2

Okay, 2003 hat Dial vorgelegt, drei Jahre später empfängt die Welt ein akustisches Signal von der „dark side of disco, frozen-balearic, gay biker-house, boogie-trance, heavy-electronica and soft-goth“, welches von James Holden (ihr wisst schon, der Typ mit dem „The Sky Was Pink“-Remix) neu verbastelt wurde:

blackstrobe

aa. nazi trance fuck off (holden remix)Blackstrobe (oder auch mal gerne irgendwie anders geschrieben) haben den Track gemacht, und ehrlich gesagt habe ich keinen blassen Schimmer, was es mit dem Titel eigentlich so genau auf sich hat. Böse Zungen könnten natürlich behaupten, dass dies eine vorurteilbehaftete (und doch so zutreffende) ‚Hommage‘ an das brandenburgischen Großraumdiscoklientel sein mag, welches natürlich auch beizeiten in westlichen Zivilisationen wie Hamburg sein schäbiges Unwesen treibt. Aber ich weiß es nicht. Also egal.